Der kleine Tanz-Knigge - Fair Play auf der Tanzfläche.

In Zeiten der Generation X mögen Verhaltensregeln etwas antiquiert wirken, aber gerade was den Aufenthalt auf eier Tanzfläche betrifft, sind sie unentbehrliche. Ohne sie gäbe es, genau wie im Straßenverkehr, Kollisionen und Verletzungen am laufenden Band. Man ist schließlich nicht alleine unterwegs. Gegenseitige Rücksichtnahme solle für alle selbstverständlich sein. Drängler und Egomanen sind auf Tanzveranstaltungen auch nicht besonders beliebt, und man sollte sein (vermeintliches) Recht nicht rücksichtslos durchsetzen wollen. Blickkommunikation mit den anderen Paaren kann einiges verhindern.

Der kleine Tanz-Knigge - nicht nur für DiscoChart
1. Verhalte dich so, dass kein anderes Paar belästigt, behindert oder gefährdet wird.
2. Erfahrene Tänzer nehmen Rücksicht auf unerfahrene Tänzer, nicht umgekehrt.
3. Getränke und brennende Zigaretten gehören nicht auf die Tanzfläche.
4. Diskutiert wird neben der Tanzfläche.
5. Nicht mitten über die Tanzfläche gehen, es gibt immer eine Alternative.
Speziell für DiscoChart
6. DiscoChart ist ein Paartanz in überwiegend geschlossener Tanzhaltung.
7. Spontane Richtungswechsel sind nur mit entsprechender Umsicht zu tanzen.
8. Tanzt der Herr rückwärts, obliegt es der Dame, drohende Rempler zu verhindern.
9. Keine Faller und Leger auf einer vollen Tanzfläche. Viel zu riskant!
10. Brücken und Schwinger nur bei ausreichendem Platzangebot.

Sollte dennoch mal ein Rempler passieren, ist eine kurze Entschuldigung das Mindeste, auch dann, wenn man der Meinung ist der Anders sei schuld. Deine Freiheit zur persönlichen Entfaltung hört dort auf, wo sie die Freiheit anderer einengt oder behindert.